Meine Qualifikationen

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück“
-Benjamin Britten-

Die ständige Fort- & Weiterbildung wird bei der mobilen Hundeerziehung aus dem Kreis Soest sehr groß geschrieben. Das Wissen um den Hund entwickelt sich rasant weiter. Mir ist es wichtig, für Sie ein kompetenter Ansprechpartner zu sein, mit dem neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen des Canis lupus familiaris. Aufgeführt sind hier die letzten Fortbildungen, Workshops, Seminare und Themenabende, die Caroline Hegebüscher besucht hat:

GEPLANTE WEITERBILDUNGEN 2023:


18.09.2023 Webinar „Ängstliche Hunde“ mit Normen Mrozinski

  • Ursachen von Angst, Furcht, Unsicherheit
  • Phobien und Störungen erkennen
  • Analyse des Verhaltens und daraus resultierende Trainingsansätze

24. + 25.06.2023 „Lernen mit Welpen“ mit Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Frühe Individualentwicklung des Haushundes
    -Verschiedene Phasen, ihre Chancen und Risiken
    -Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr?
    -Chancen nutzen, Risiken minimieren
    -Körperliche Entwicklung und Belastbarkeit
    -Individuelle Persönlichkeitsvariationen innerhalb einer Population / Rasse
  • Was ist Bindung?
    – Kennzeichen von Bindung, Entwicklungshilfe für Bindung
    – Aufbau von Sicherheitssignalen
  • Sozialisation – ein großes Wort
    – Was genau bedeutet Sozialisation?
    – Wann und wo beginnt nach der Übernahme des „neuen“ Hundes die Sozialisation?
    – Ist Sozialisation ein Selbstläufer oder ist es Training?
    – Stolpersteine während der Sozialisation umgehen oder aus dem Weg räumen
    – Wichtige Regeln für die Durchführung von Sozialisation
  • Was Welpen wirklich brauchen:
    -Körperliche Entwicklung und Training
    – Training als sichere Grundlage für Sozialisation
    – Sind Welpengruppen sinnvoll?
    – Woran erkennen wir gute Welpengruppen?
    – Entwicklung und Funktion des Spielens
    – Training als befriedigende Interaktionen zwischen Hund und Mensch
    – Training führt zur Bildung von Erwartungshaltung
  • Welpentraining zur Prophylaxe von Erregungsproblemen
  • Ruhe- und Aktivitätszeiten

26.06.2023 Webinar „Hunde einschätzen“ mit Normen Mrozinski

  • Verfahren zur Einschätzung von Hunden
  • A-/B-Typen
  • 5-Faktoren-Modell
  • Überprüfung verschiedener Motivationen, insbesondere sozialer Faktoren
  • Überprüfung des Gesamtverhaltens in neutralen und konfrontativen Situationen
  • raum-zeitliches Verhalten
  • körpersprachliche Signale
  • Erstellen von Überprüfungssituationen („Wesenstest“)

13., 20. + 27.03.2023 Webinarreihe „Aggression beim Hund Teil 1-3“ mit Normen Mrozinski

  • Theoretische Grundlagen
  • Trainingsansätze
  • Analyse von Fotos, Videos und realen Fallbeispielen
  • Unterschiedliche Philosophien unter der Lupe
  • Strategien im Umgang mit aggressiven Hunden
  • Beratungsstrategien von Menschen mit aggressiven Hunden

07. + 14.03.2023 Webinarreihe „Leinenpöbler Teil 1 und 2“ mit Normen Mrozinski

  • Gründe für das Pöbeln an der Leine
  • Lösungsansätze

27.02.2023 Webinar „Die gerechte Strafe“ mit Normen Mrozinski

  • Was ist eigentlich Strafe?
  • Welche Formen von Strafe gibt es?
  • Kritik an Bestrafung und Belohnungsprinzipien
  • Warum Konflikte wichtig sind
  • Erfolg/Misserfolg, Spiel, Anstrengung und Harmonie/Streit

GEPLANTE WEITERBILDUNGEN 2022:

 

06., 13. + 20.12.22 Webinarreihe „Methodenvielfalt 1-3“ mit Normen Mrozinski

  • Objektiv unterschiedliche Trainingsmethoden und -Philosophien erörtern
  • Durchleuchten, welche Voraussetzungen für den jeweiligen Ansatz erfüllt sein müssen
  • Erkennen, welche Vorgehensweise in welchen Fällen sinnvoll ist und wo die jeweiligen Methodiken Grenzen finden.
  • Aufstellung, welche Möglichkeiten es gibt, Training zu gestalten, Gruppen zu organisieren und Kurse zu strukturieren.

24.11.22 Webinar „Silvesterangst“ mit Dr. Lara Steinhoff

  • Möglichkeiten, die Angst deutlich zu reduzieren
  • Vorbeugemaßnahmen, damit der Hund erst gar keine Angst entwickelt
  • Verbreitete Mythen
  • Geeignete und ungeeignete Medikamente

14., 21. + 28.11.22 Webinarreihe „Hundetraining 1-3“ mit Normen Mrozinski

  • „Klassische“ Lerntheorie mit Fallbeispielen
  • Besprechung von neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse, insbesondere:
    • Belohnungsprinzipien mit Blick auf Motivation und Leistung, sowie mögliche ungünstige Auswirkungen auf das Lernverhalten des Hundes.
    • Auswirkungen des sozialen Lernens auf die Entwicklung von Hunden, insbesondere mit Blick auf Verhaltensbildung und Trainingsansätze.
  • Wie kann eine Verhaltensberatung aussehen, die eine möglichst unverfälschte Einschätzung des Hundes ermöglicht?
  • Welche Trainingsbedingungen müssen erfüllt sein, um zu verhindern, dass der Hund durch die Übungssituation manipuliert wird?
  • Welche Bedingungen begünstigen eine Gewöhnung an eine Vorgehensweise und wie kann dies verhindert werden?
  • Wie kann eine Umsetzbarkeit in der Lebensrealität von Kunden gewährleistet werden?

05.11.22 Webinar „Ausdrucksverhalten von Hunden“ mit Gerrit Stephan

  • Ausdruck und Kommunikation von Hunden

22.10.22 Webinar „Warum beißt ein Hund“ mit Aurea Verbes

  • Ursachenforschung

21.10.22 Workshop „Rückruf & Stopp“ mit Dr. Lara Steinhoff

  • Grundlagen des Rückrufs sowie das Stoppen auf Entfernung (mit & ohne Pfeife)
  • Rückruf und Stopp unter maximaler Ablenkung, wie andere Hunde, Wildtiere, …
  • Stolperfallen im Alltag und wie diese vermieden werden können
  • Individuelle Optimierungsmöglichkeiten

13.10.22 Webinar „Gefährliche Aggression“ mit Gerd Schuster

  • Welche Faktoren spielen bei der Aggression eine Rolle?
  • Was macht einen Hund gefährlich? Blickwinkelbetrachtung
  • Gründe, warum ein Familienhund gefährlich wird
  • Pathologische Ursachen der Aggression

05.10.22 Webinar „Hund beißt Hund“ mit Normen Mrozinski

  • Ursachenbestimmung und Überprüfung der Motivation
  • Imponierverhalten erkennen
  • offensives und defensives Drohverhalten
  • Abgrenzung Komment- und Ernstkampf

24. + 25.09.22 Seminar „So lernen Hunde“ mit Maria Hense

  • Trainings- & Therapieaufbau

31.08.22 Webinar „Jagende Hunde“ mit Normen Mrozinski

  • Jagdverhalten analysieren, wann beginnt die Jagd?
  • Möglichkeiten der Kontrolle
  • Faktoren, die das Jagen im Alltag ungünstig beeinflussen

03.06.22 Webinar „Mehrhundehaltung“ mit Vanessa Bokr von der Hellhound Foundation

  • Wie stelle ich eine Hundegruppe zusammen?
  • Welche Regeln und auf welche Auffälligkeiten im Ausdrucksverhalten muss ich achten?
  • Was unterscheidet Patchwork von Packwork?
  • Wie gehe ich mit Gruppendynamik und Mobbing um?
  • Was unterscheidet den Kommentkampf vom ernsten Geschehen mit Beschädigungsabsicht?

19.05.2022 Webinar „Dream-Team“ mit Dr. Lara Steinhoff

  • Was ist Bindung? Was ist Beziehung?
  • Kommunikation zwischen Hund und Mensch sowie Mensch und Hund
  • Qualität der Beziehung sowie Verbesserung durch einfache Maßnahmen
  • Mythen über die „Rangordnung“ zwischen Mensch und Hund
  • Pubertät des Hundes
  • Möglichen Reaktionen auf unerwünschte Verhaltensweisen des Hundes
  • Ob und wie das Setzen von Grenzen notwendig ist

04.04.2022 Webinarreihe „Ausdrucksverhalten, Körpersprache & Kommunikation Teil 3/3“ mit Normen Mrozinski

  • Teil 3: Chemische und akustische Kommunikation
  • taktil, chemisch und akustisch

30.03.2022 Webinar „Menschen beraten“ mit Normen Mrozinski

    • a) Grundlagen der Kommunikation, u.a.:
      Sender-Empfänger-Modell
      Vier-Ohren-Modell nach Friedemann Schulz von Thun
      5 Axiome der menschlichen Kommunikation nach Watzlawick
    • b) Kommunikationsstörungen, u.a.:
      Wahrnehmungsverzerrungen
      Abwehrmechanismen
      Beratungsfallen (z.B. Drama-Dreieck)
    • c) Gesprächsführung, Techniken, u.a.:
      Aktives Zuhören nach Carl Rogers
      Ich-Botschaften nach Thomas Gordon
      Reframing, Pacing, Priming-Effekte

28.03.2022 Webinarreihe „Ausdrucksverhalten, Körpersprache & Kommunikation Teil 2/3“ mit Normen Mrozinski

    • Teil 2: Ausdrucksverhalten des Hundes, u.a.:
    • Ausdrucksverhalten, Gestik, Mimik
    • Spielverhalten
    • Agonistik
    • Raumzeitliches Verhalten

21.03.2022 Webinarreihe „Ausdrucksverhalten, Körpersprache & Kommunikation Teil 1/3“ mit Normen Mrozinski

  • Teil 1: Grundlagen der Kommunikation und Interaktion von Hunden, u.a.:
  • Analyse der Körpersprache von Hunden anhand von Fotos und Videos
  • Veränderungen in der Kommunikation von Hunden (z.B. „Social Grinnin“)
  • Auswirkungen selektiver Faktoren auf die kommunikativen Möglichkeiten unserer Hunde

09.02.2022 Webinarreihe „Soziale Ebene Teil 3/3“ mit Normen Mrozinski

  • Distanz und Nähe

02.02.2022 Webinarreihe „Soziale Ebene Teil 2/3“ mit Normen Mrozinski

  • Stellvertretende Konflikte
  • Das Leben teilen, Konflikte annehmen und lösen

02.02.2022 Webinar „Selbstschutz“ mit Vanessa Bokr von der Hellhound Foundation

  • Wie sichere ich einen Hund?
  • Wie halte ich ihn von mir und meinen Hund fern?
  • Was muss ich an Equipment haben und was hilft mir bei meiner Arbeit mit und am Hund?
  • Wie führe ich Konfliktgespräche mit dem Hund
  • Was haben deeskalierende Signale damit zu tun und wo sind die möglich und richtig?

 

01.02.2022 Webinar „Leinenführung“ mit Vanessa Bokr von der Hellhound Foundation

  • Ursachen
  • Trainingsansätze inkl. Videomaterial aus der Praxis
  • Beziehung hinter dem leinenführigen Hund

 

26.01.2022 Webinarreihe „Soziale Ebene Teil 1/3“ mit Normen Mrozinski

  • Das Prinzip der Orientierung
  • Grundlagen im sozialen Umgang
  • Hundeerziehung und -training jenseits von Konditionierung, Leckerchen, Clicker und Co.

02.12.2021 Hund beißt Mensch mit Normen Mrozinski

  • Auslöser erkennen und bestimmen
  • Soziale Motivation und Statusmotivation
  • Territoriale und ressourcenbedingte Motivation
  • Angst- und schmerzbedingte Aggression
  • Umgelenkte und umadressierte Aggression
  • Störungen
  • Aggression vs. Gefährlichkeit

2021/2022 DOQ Pro Zusammenfassung mit Normen Mrozinski

  • Der Hund und das Gesetz
    Gesetze und Verordnungen durchleuchtet. Besonderheiten bei der Einfuhr von gefährlichen Hunden
  • Begriffsbestimmlichkeiten
    Biologisch, medizinisch und lerntheoretisch
  • Die ontogenetische Entwicklung
    Unterschiede zur Phylogenese und Einblicke in die Epigenetik
  • Ethologie des Hundes
    Spielverhalten, Aggression, Jagdverhalten, Ethogramm, Funktionskreise auf die vier „W“ der Verhaltensforschung
  • Lernverhalten und Lerntheorie, Evolution und Domestikation
    Darvin und Co., Entstehung der Arten, Domestikation und ihre Merkmale sowie Folgen
  • Kommunikation und und Körpersprache des Hundes
    Körpersprache und die Grundlagen der Kommunikation – zwischen Hunden und zwischen Menschen und Hunden
  • Gesundheit
    Woran erkennt man, dass ein Hund nicht gesund ist. Rassetypische Krankheiten, Endo- und Ektoparasiten, Zoonosen und die Gesunderhaltung des Tieres
  • Prüfungslernen
    Fragen aus Fachgesprächen

31.10.2021 Jagdverhalten mit Ulli Reichmann

  • Jagdverhalten der Hunde und Wildtiere im Kontext

30.10.2021 Straßenhunde mit Stefan Kirchhoff

  • Integration von adoptierten Straßenhunden in Familien

26.09.2021 Persönlichkeit bei Hunden mit Dr. Stefanie Riemer

  • Die Persönlichkeit von Hunden unter die Lupe genommen

25.09.2021 Furcht und Angst beim Hund mit Dr. Stefanie Riemer

  • Neurobiologische Grundlagen und Trainingsansätze

09.06.2021 Vortrag mit Dr. Lara Steinhoff: Hundeernährung – Mythen, Fakten, Basiswissen, Abendvortrag

  • Verschiedene Formen der Fütterung (Fertigfutter, BARF, selbst gekochte Rationen) und ihre jeweiligen  Vor- und Nachteile
  • Angaben auf der Verpackung und Eigenschaften eines gutes Futters
  • Individuelle Fragestellungen

02.06.2021 Vortrag von Dr. Lara Steinhoff: Kastration – Ja oder nein?

  • Wie der medizinische Eingriff beim Rüden sowie bei der Hündin funktioniert
  • Welche Aufgabe die Geschlechtshormone im Körper haben
  • Welche Vor- und Nachteile eine Kastration haben kann
  • Wie eine Kastration das Verhalten (positiv wie negativ) beeinflussen kann

05.05.2021 Vortrag von Dr. Lara Steinhoff: Hundesprache – Körpersprache

  • Ein Überblick über das Ausdrucksverhalten der Hunde
  • Feinheiten in der Körpersprache, wie beispielsweise:
  • frühe Anzeichen von Aggressionsverhalten
  • oder wie subtile Stressanzeichen

21.04.2021 Vortrag von Dr. Lara Steinhoff: Wie lernt mein Hund?

  • Clicker oder Markerwort – was und warum?
  • Verschiedene Möglichkeiten, den Hund zu belohnen
  • Optionen, ein neues Signal zu trainieren
  • Mit Fehlern umgehen

05.12.2020 mit Ulli Reichmann: Jagdverhalten – Segen oder Plage?

  • Jagdverhalten und deren Ursprung
  • Jagdverhalten nutzen

15.11.2020 mit Gerrit Stephan: Trennungsstress beim Hund

  • Verschiedene Facetten von trennungsbedingtem Verhalten
  • Trennungsstress als eigenständiges emotionales System
  • Chronischer Stress und seine Folgen
  • Genetische Faktoren: Domestikation, künstliche Selektion, Zucht
  • Umwelt Faktoren: Lernerfahrung, Gewöhnung, Erziehung
  • Prävention: Auswahl des Hundes, umsichtige Eingewöhnung, Haltung und Erziehung
  • Problemlösungen: Management, Hilfsmittel, Trainingselemente

14.11.2020 mit Thomas Riepe: Schilddrüse und Verhalten

  • Schilddrüsenerkrankungen, Symptome
  • Therapien
  • Einfluss auf das Verhalten des Hundes durch diese Erkrankung

10. + 11.10.2020 mit Normen Mrozinski: Raufer- & Freilaufgruppen, Social-Walk und Co.

  • Trainerworkshop
  • Aufbau, Moderation und Management von Hundegruppen
  • Wie sollte die Gruppen zusammengesetzt sein?
  • Wo gibt es Konfliktpotential unter den Hunden und wie gehe ich damit um?
  • Wann ist ein Hund für eine solche Gruppe ungeeignet?
  • Wie und wann breche ich Aggressionsverhalten unter den Hunden?
  • Wie leite ich meine Kunden an, insbesondere, wenn es doch mal zu einer Auseinandersetzung unter den Vierbeinern kommt?

19.10.2019 mit Aurea Verebes: Beißt er oder beißt er nicht? Bissprävention unter der Lupe

  • Warum beißt ein Hund die Menschen, die er „liebt“?
  • Wie kann ich einer Beißattacke vorbeugen?
  • Wie können Alltagsprobleme mit Hund innerhalb der Familie erfolgreich nachhaltig gelöst werden?
  • Welche neurobiologischen Vorgänge können das Aggressionsverhalten verursachen oder begünstigen?
  • Wie entsteht ein (unerwünschtes) Verhalten

20.10.19 mit Christina Sondermann: Positive Psychologie für Hunde

  • Definition und Handlungsfehler
  • Das Bilanzmodell: Den Fokus auf das Positive lenken
  • Die drei Säulen: Positive Emotionen, Positive Eigenschaften & Fähigkeiten, Positives soziales Umfeld
  • Empowerment: Hunde an die Macht?!
  • Was braucht mein Hund zum Glücklichsein

01.06.2019 mit Dr. Sophie Strodtbeck: Kastration & Verhalten

  • Wann kann eine Kastration helfen, wann nicht?
  • Kastration bei Hündin und Rüde: Die Geschichte der Kastration ist eine Geschichte voller Missverständnisse.
  • Wann kann eine Kastration helfen?
  • Bei welchen medizinischen Problemen ist es wirklich sinnvoll?
  • Wie läuft der Zyklus einer Hündin ab, und was ist in den einzelnen Zyklusphasen normal?
  • Ab wann ist ein Hund „hypersexuell“?
  • Hat die Kastration Einfluss auf die Entstehung von Gesäuge Tumoren?
  • Wie greifen die verschiedenen (Sexual-)Hormone ineinander?
  • Was passiert in der Pubertät bzw. was passiert nicht, wenn man den Hund vorher kastriert?
  • Welche Alternativen gibt es?
  • Verhaltensbiologische, rechtliche und Medizinische Aspekte der Kastration

09. + 10.03.2019 mit Dr. Adam Miklosi und Dr. Udo Gansloßer: Wie Hunde Probleme lösen

  • Verhalten und Kognition
  • Soziale Intelligenz, Spielkommunikation, Stimmungsübertragung

02. + 03.03.2019 mit Dagmar Spillner: Trainer Seminar Mantrailing Modul 2

  • Trailanalysen
  • Vertiefen der Kenntnisse über Körpersprache bei suchenden Hunden
  • Verschiedene Aufbauarten im Vergleich
  • Geruchsentwicklung
  • Nasenfunktion

08.12.2018 mit Gerrit Stephan: Hundeverhalten – Warum macht er das?

  • Theorie- & Praxisseminar mit selbstgedrehten Filmaufnahmen
  • Grundregeln zur Interpretation von Hundeverhalten
  • Hundekommunikation detailliert analysiert

24. + 25.11.2018 mit Dagmar Spillner: Trainer Seminar Mantrailing Modul 1

  • Effektive Planung und Anleitung von Mantrailing-Gruppen
  • Kleinschrittiger Aufbau von Mensch und Hund (Klassensysteme)
  • Trainingsprotokolle und Videoanalysen für individuelle Förderung
  • Experimente im Training beleben das Geschäft
  • Spezialtraining und Sonderevents planen und durchführen
  • Der Umgang mit besonderen Kunden und Hunden

17.11.2018 mit Alexandra Hansch: Coaching im Hundebereich

  • Wie coache ich Hundehalter bei der Zielerreichung professionell
  • Werkzeuge, welche das Coaching für eine erfolgreiche Problemlösung und Zielsetzung bereithält
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Gesprächsarten, Fragetechniken, Motivationsmöglichkeiten, Lehrmethoden, Lösungsorientiere Gesprächsführung

21.10.2018 mit Kathrin Schar: Körpersprache der Hunde

  • Betrachtung und Erläuterung der Facetten der Körpersprache des Hundes

20.10.2018 mit Dr. Stefanie Riemer: Emotionen bei Hunden

  • Betrachtung der hündischen Emotionen nach aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Neurobiologie der Emotionen
  • Emotionsmodell von Jaak Panksepp mit praktischen Anwendungsbeispielen
  • Motivation im Training, Angstverhalten, Aggression, Jagdverhalten und Spiel
  • Sekundär-Emotionen

01. + 02.09.2018 mit Anne Bucher: Trainings –Tool für Hundetrainer, die Werkzeugkiste aufpolieren

  • Die Werkzeugkiste von Hundetrainerin in Theorie und Praxis
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Trainingsformen
  • Neuste Methoden wie z.B. sinnvolle Targets, Entspannungstraining, Klassiker der Impulskontrolle oder der Frustrationstoleranz

06. + 07.07.2018 mit Gerd Schreiber: Angst und Aggressionsverhalten bei Hunden

Angst ist eine Emotion. Aggression ist ein angeborenes Verhaltensmuster, welches in unterschiedlichen Ausprägungen gezeigt werden kann.
In diesem Praxis-Intensiv-Seminar wurden folgende Themen behandelt:

  • Wie entsteht Angst
  • Wie wird sie verstärkt?
  • Wie wird das Gefühl „Angst & Aggression“ geschwächt?
  • Welche Wege gibt es und welche Methoden können helfen, dem Hund die Angst oder Aggression zu nehmen?
  • Entspannungstechniken
  • Funktionale Verstärker
  • Lerntheorien
  • Möglichkeiten der Verhaltensunterbrechung
  • Ethologie des Verhaltens usw.

24.05.2018 Maria Hense: Leben mit Angsthunden – Umgang mit extremen Ängsten

Tierschützer, Trainer und Hundetherapeuten kennen das, und viele Hundebesitzer leiden darunter: Manche Hunde haben jeden Tag Angst.

  • Ein Hund will nicht spazieren gehen – keinen Schritt.
  • Vielleicht ist auch das Gegenteil der Fall: der Hund weigert sich das Haus zu betreten.
  • Manche Hunde liegen nahezu 24 Stunden auf einer Stelle und wagen nicht sich zu bewegen.
  • Andere verstecken sich hinter einem Möbelstück und weigern sich, hervorzukommen.
  • Es gibt Hunde, die versuchen, Schlaf zu vermeiden. Ihre Angst ist so groß, dass sie unbedingt wach bleiben wollen.

Einige dieser Hunde befinden sich den Großteil des Tages in Angst. Andere fürchten sich nur, wenn bestimmte Reize da sind: wenn sie z.B. das Haus betreten müssen, oder wenn sie Menschen sehen.  Dieser Vortrag beschäftigte sich mit Hunden, die so viel Angst haben, dass ihr Leben (und das Zusammenleben mit ihren Menschen) stark beeinträchtigt ist. Es wurde besprochen, welche Ursachen es gibt, und was getan werden kann, um den Hunden zu helfen.

Clarissa von Reinhard: Mehrhundehaltung

Voraussetzungen und mögliche Schwierigkeiten bei der Mehrhundehaltung. Lösungsmöglichkeiten im Vorfeld der Gruppenzusammenzusammenstellung sowie bei Problemen mit bestehenden Mehrhundegruppen.#

Kathrin Schar: Markertraining

Grundlagen des Markertrainings: In Theorie und praktischen Übungen am Menschen. Das MT in der Hundeausbildung sowie der Ersatz bei Problemlösungen.

Maria Hense: Trauma und Deprivation

Stress-Management, Einschätzung des Angst-Niveaus, Alltagsbegegnung für Deprivationshunde, Alltagsbewältigung für traumatisierte Hunde, Beziehungsarbeit Hund-Mensch für deprivierte/traumatisierte Hunde, Aufbau von Coping Strategien für traumatisierte/deprivierte Hunde, Aufbau von Selbstsicherheit und Handlungsfähigkeit („Selbstwirksamkeit“), Gewöhnung an angst-auslösende Situationen, Abbau übermäßiger Reaktionen (Flucht, Aggressionen, Zusammenbrechen,…).

13.11.2016 Maria Hense: Hyperaktive Hunde

Haben Sie einen Hund, der kaum stillsitzen kann? Der beim kleinsten Anlass aktiv wird? Der nur mühsam trainiert werden kann? Vielleicht neigt dieser Hund zum Bellen oder gar zum „spielerischen“ Beißen in Menschenkleidung oder -arme? Manche Hunde zeigen diese Probleme den ganzen Tag über, andere nur unter bestimmten Bedingungen (z.B. auf dem Spaziergang oder dem Hundeplatz).

Themeninhalte:

  • Typische Anzeichen von Hyperaktivität
  • Ursachen von übermäßiger Aktivität
  • Überleben im Alltag
  • Umgang mit den schwierigen Situationen
  • Maßnahmen, die den Hund ruhiger, entspannter, gelassener und konzentrierter machen

26.10.2016 PD Dr. Udo Gansloßer: „Vermenschlichung des Hundes“

Viele Menschen sehen in ihrem Hund einen Sozialpartner, der durchaus oft größere Bedeutung hat als die Zweibeiner in ihrer Familie. Häufig dienen Hunde auch als Stellvertreter, die manche sozialen Bedürfnisse besser bedienen als ein Mitmensch. Dies ist zunächst nicht problematisch, solange sowohl die Würde des Hundes als Mitgeschöpf als auch seine biologischen Bedürfnisse als Canide nicht leiden. In welche Fallen man dabei aber tappen kann, von falscher Kommunikation über Fütterungsfehler bis zur sog. Dominanz, soll in diesem Vortrag ebenso beleuchtet werden wie die These, dass nur durch eine gewisse Vermenschlichung die gesundheits- und sozialfördernden Wirkungen eines Haustiers möglich sind.

August 2016 Christina Sondermann: Kreative, aber hundegerechte Beschäftigung

  • Alltagstaugliche und gleichermaßen kreative Beschäftigungsideen, die allen Hunden gut tun und die daheim sofort umgesetzt werden können
  • Tägliche Mahlzeiten des Hundes zur artgerechten und spannenden Beschäftigung umwandeln
  • Spaziergänge so gestalten, dass sie „Enrichment“ für den Hund sind
  • Wie man Hunde ein ganzes Leben lang fit im Kopf halten kann
  • Einfache Haushaltsgegenstände zu immer neuen Denksport-Herausforderungen kombinieren
  • Gymnastik: Wie man dem Hund in Haus und Garten Hundeturnen und Abenteuer zugleich bieten kann
  • Wie viel Beschäftigung brauchen Hunde überhaupt und wie viel Ruhe?
  • Welche Potentiale stecken in den einzelnen Aktivitätsbereichen
  • Welche Aktivität passt für welchen Hund?
  • Wie kann man über das „Basisprogramm“ hinaus nach Hobbies Ausschau halten, die meinem Hund besonders liegen?
  • uvm.

07.08.2016 Thomas Riepe: Straßenhunde im Tierschutz

  • Was sind Straßenhunde?
  • Straßenhunde in Europa (Erläuterung über ausgesetzte Hunde, die sich nicht selbst vermehren)
  • Wo gibt es in Europa Straßenhunde
  • Straßenhunde / Schensihunde 3. Welt
  • Unterschied europäische Straßenhunde / Schensihunde
  • Wie sind die europäischen Straßenhunde organisiert, wie verbringen sie den Tag, wie vermehren sie sich?
  • Wo sind sie in Gruppen anzutreffen? (Schlafplatz, Futterplatz, Geschwister – Sind sie den ganzen Tag in Gruppen?)
  • Einzelstreifgänge Gruppenstruktur (Leittier, Soziale Interaktionen, Spiel / Beschäftigung)
  • Was können wir daraus für unsere Haushunde lernen?
  • Wie können wir Straßenhunden aus dem Tierschutz gerecht werden?

05.05.2015 Staatlich anerkannte Hundetrainerin/Hundeschule

Ich habe die Erlaubniserteilung gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz von
Frau Dr. Bonitz (Kreisoberveterinärrätin) erhalten.

11.04.2015 Tierärztin Friederike Weichenhan: Medizinische Grundlagen

  • Medizinische Ursachen für Verhaltensprobleme
  • Behandlungsmöglichkeiten
  • Medikamente bei psychologisch/medizinischen Problemen
  • Hundeernährung bezogen auf Verhalten

14. + 15.03.2015 Maria Hense: Begegnung und Kommunikation

  • Verlauf von friedlichen Begegnungen: Wie kann dies gefördert werden?
  • Fehler im Verhalten des Menschen entdecken
  • Wichtige andere Einflussfaktoren und Techniken
  • Einführung ins Begegnungstraining
  • Einführung ins Kommunikationstraining für Hunde

31.01.2015 Pia C. Gröning: Hürdenrennen mit Geruchsunterscheidung

  • Kopf und Körper auslasten
  • Die neue Trendsportart aus den USA (auch Scent Hurdle Racing genannt)
  • Über 4 Hürden muss der Vierbeiner springen, am Ende befindet sich eine Geruchsunterscheidungsaufgabe.
  • Der Hund muss dort den richtigen Gegenstand erschnuppern und ihn dann über die 4 Hürden zurückbringen

10.01.2015 Maria Hense: Neuropsychologie

  • Neuropsychologie
  • Nervensystem
  • Gehirn
  • Hormone, Neurotransmitter
  • Stress, Angst, Unruhe – Aggression (neurobiologisch betrachtet)

24.05.2014 Holger Schüler: Der Hundeerziehungsberater „Wir verstehen uns“

Holger Schülers Grundgedanke und Ziel ist es aus Mensch und Hund ein Team zu bilden. Er hat die Hundeerziehung in sechs verschiedene Elemente unterteilt, an denen einzeln gearbeitet wird, die aber zusammengehören und ohne einander nicht optimal funktionieren. Erziehung und eben auch Hundeerziehung ist ein sehr komplexes Thema, das oft falsch angegangen wird. Deshalb ist es wichtig ein gutes Team aus Mensch und Hund zu machen Die 6 Elemente: Bindung, Aufmerksamkeit, Sozialer Raum, Kommunikation, Aktion-Reaktion und Konsequenz

16.05.2014 Dr. Ute Blaschke-Berthold: „Spielenden Hunden sollte man zuschauen“

  • Was ist Spiel und welche Funktionen hat es?
  • Woran erkennt man ein Spiel und gibt es Spielregeln?
  • Kennt jeder Hund diese Regeln?
  • Welches Verhalten sieht aus wie Spiel, ist es aber nicht?
  • Woran kann man erkennen, dass Spiel in aggressives Verhalten zu kippen droht?
  • Welche Bedeutung hat Spiel für die Mensch-Hund Beziehung?

14.05.2014 Durch das Kreisveterinäramt genehmigte und abgenommene Hundepension

Kleine Hundepension mit Familienanschluss und Haushaltung (keine Zwinger, normales Wohnhaus). Durch die Kreisveterinärtierärztin abgenommen und nach §11 Abs. 1 Nr.3 TierSchG anerkannt

09.05.2014 PD Dr. Udo Gansloßer „Signale: Kooperation und Konflikt

Teile eines komplexen Signal- und Beziehungsrepertoires: Das individuelle Verhaltensprofil eines Tieres setzt sich aus den teilweise im Erbgut verankerten Verhaltensweisen und erlernten Verhaltensreaktionen & Prägungsvorgängen zusammen. Hunde kommunizieren mit Hilfe ihres Körpers, Gesten und Tönen. Die meisten Signale dienen der Konfliktvermeidung. Kenntnisse über Signale und Körpersprache des Hundes helfen Missverständnisse zu vermeiden und den Hund besser zu verstehen. Kann der Hundehalter die Signale des Hundes richtig erkennen & interpretieren, so kann er angemessen darauf reagieren und auf seine eigene Körpersprache achten.

April 2014 Hans Schlegel – Philosophie Event in Köln

  • Wie baut sich eine harmonische Mensch-Hund Beziehung auf?
  • Wie werden Probleme beim Hund erkannt und garantiert gelöst?
  • Neutralisierung von unerwünschten Verhaltensmustern

19.03.2014 Themenabend Ernährung in Iserlohn

  • Fertigfutter: Worauf muss ich achten?
  • Barfen: Ein neuer Trend?
  • Know How über die Futterbestandteile
  • Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit

24.02.2014 Sachkundeprüfung für gefährliche Hunde erfolgreich abgelegt

Am 24.02.2014 habe ich beim Veterinäramt in Soest einen speziellen Sachkundenachweis für gefährliche Hunde abgelegt. Ich bin ab sofort berechtigt gefährliche Hunde zu halten und zu führen.

19.02.2014 Gesetze und Verordnungen im Hundealltag

  • Gesetzliche Vorschriften zum Erwerb, der Anschaffung und Haltung von Hunden
  • Besonderheiten bei der ordnungsbehördlichen Anmeldung der Hunde
  • Tierschutz beginnt im Grundgesetz
  • LHundG NRW mit Blick über die Grenzen des Bundeslandes sowie Reisevorschriften
  • Kommunale Auflagen für Hundehalter wie z.B. Hundesteuerregelung
  • Verordnung zum Schutz gegen die Tollwut; Impfvorschriften
  • Überblick über geltendes Recht in Verbindung mit Hunden
  • Der Hund in der Erbmasse
  • Wann ist der Hund/ der Hundeführer wie versichert?
  • Welche Prüfungen kann bzw. muss der Hundehalter ablegen?
  • Welche Bedeutung hat die Begleithundeprüfung?
  • Rund um das Thema Verhaltensprüfung (Leinen- & Maulkorbpflicht)
  • Überraschende Urteile sowie aktuelle Presseberichte

29.11.2013 Prüfung zur anerkannten Sachverständigen nach dem LHundG NRW

  • Die Entwicklungsphasen im Leben eines Hundes
  • Lerntheorien im Rahmen der Ausbildung von Hunden. Wie lernen Hunde?
  • Art und Einsatzgebiete von Hilfsmitteln in der Hundeausbildung und Hundehaltung
  • Die Natur der Mensch-Hund-Beziehung
  • Das Ausdrucksverhalten von Hunden
  • Das Vorkommen besonderer rassespezifischer Merkmale bei Hunderassen
  • Grundlagen, Erscheinungsbild von Aggression und Aggressionsverhalten bei Hunden
  • Grundlagen in Fragen der Gesundheit
  • Der Hund im deutschen Recht
  • Beschreibung, Benennung von Ausdrucksverhalten bei Hunden an Hand von Abbildungen und Videoaufnahmen
  • Die Prüfung legte ich am 29.11.2013 erfolgreich ab. Mobile Hundeerziehung, Caroline Hegebüscher.

August – Oktober 2013 Frank Rosenbaum – Hundetrainer-Intensivschulung zu den Themen:

  • Die Ethologie beim Hund
  • Verhaltensontogenese
  • Lernverhalten bei Hunden
  • Rechtskunde, Betriebskunde, Marketing
  • Arbeiten mit dem Klicker
  • Trainingsaufbau in der Praxis
  • Erste Hilfe beim Hund in Theorie und Praxis
  • Kommunikation und Aggressionsverhalten von Hunden
error: Content is protected !!